Herbst in Kanada

| Kanada

Diesen Monat ist so viel passiert ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Das wohl aufregendste war mein Gastfamilienwechsel Mitte Oktober. Ich war super nervös weil ich erst kurz vorher Informationen über meine neue Gastfamilie bekommen habe und gar nicht wusste, was mich bei ihnen erwartet. Sie haben sich dann aber sehr schnell als super liebe Menschen entpuppt und ich habe mich sofort wohlgefühlt. Sie haben mir alles gezeigt und  am Anfang war ich damit ehrlich gesagt auch etwas überfordert aber nach ein paar Tagen habe ich mich schon wie zuhause gefühlt.

In den letzten Wochen habe ich viel mit meiner Gastfamilie unternommen. Wir waren zum Beispiel bei einer Farm, die Spiele für Kinder anbietet. Außerdem konnte man dort Kürbisse für Halloween ernten. Die Kürbisse die wir dort geerntet haben, haben wir dann auch später für Halloween geschnitzt.

Langsam wird es Herbst. Bisher war immer sehr schönes Wetter aber jetzt zeigt sich Kanada von seiner eigentlichen Seite. Zumindest hier in der Region kann es durchaus passieren, dass es von Oktober bis Mai durchregnet aber wir hoffen einfach mal, dass das dieses Jahr nicht der Fall sein wird.  Am ersten richtigen Regentag haben wir einen Ausflug nach Victoria (der Hauptstadt von Britisch Columbia) gemacht. In Victoria habe ich die vermutlich bis jetzt beste Poutine meines Lebens gegessen (was auch nicht schwierig ist weil so viele hatte ich dann auch wieder nicht). Wir haben uns das Parlament von Britisch Columbia angeschaut und sind dann noch durch die Government Street gegangen, um etwas zu essen zu kaufen. Victoria ist eine echt schöne Stadt. Zumindest glaube ich das weil wir nicht wirklich Zeit hatten uns alles in Ruhe anzusehen, aber das was ich gesehen habe hat definitiv Lust auf mehr gemacht und irgendwann möchte ich unbedingt nochmal mit ganz viel Zeit nach Victoria.

Dann war im Oktober natürlich noch Halloween. Halloween in Kanada ist schon anders als in Deutschland. Zwar gibt es hier auch "Trick or Treating" aber so generell wird es hier viel größer gefeiert als ich das aus Deutschland kenne. In manchen Straßen gibt es hier richtige Nachbarschaftsfeste. Ich war zusammen mit zwei brasilianischen Freundinnen auch bei einem. Wir haben gegessen und uns die Feuerwerke angeschaut und dann sind wir natürlich noch durch die Straßen gezogen und haben auch ganz gut was an Süßigkeiten einsammeln können. Auch an den Schulen gibt es hier Halloween Events. An meiner Schule hätte es zum Beispiel eine Movie Night gegeben zu der ich aber nicht gegangen bin.

Ich habe meinen Oktober hier auf jeden Fall sehr genossen und freue mich sehr auf die nächsten  Monate in Kanada.